Mit uns können Sie

ein wichtiges und komplexes Thema mit Freude und gesteigerter Lebensqualität lösen.

Mit uns haben Sie

jemanden an Ihrer Seite, der Verantwortung übernimmt.

Unabhängig

Wir vertreten Ihre Interessen gegenüber den verschiedenen Versicherungsgesellschaften.

Professionell

Geben Sie Ihre Versicherungsangelegenheiten in die Hände von Profis, verschaffen Sie sich Freiräume.

Persönlich

Der Mensch und seine persönlichen Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Bedürfnisse.

Langfristig

Wir suchen ausschließlich langfristige Beziehungen und begleiten unsere Kunden über Generationen.

Unsere Service-App

In Zusammenarbeit mit der VEMA haben wir eine Service-App entwickelt.

Mit der App können Sie

  • einen Schaden schnell und unkompliziert melden.
  • uns beauftragen, eine Rechnung oder Police zu prüfen.
  • ganz unkompliziert eine Beratung von uns anfordern - ein Klick und wir melden uns bei Ihnen!

mehr erfahren

oder direkt herunterladen

Jetzt bei Google Play

Die Freitagsproteste von Schülern für ein politisches Handeln in Sachen Klimaschutz sind nur die aktuelle Spitze der jahrzehntelangen Entwicklung eines Umweltbewusstseins und eines ökologischen Gewissens in unserer Gesellschaft. Egal was man von den europaweiten Schüleraktionen halten mag, so ist der grundsätzliche Einsatz für die Natur und die Bewohnbarkeit unseres Planeten grundsätzlich etwas sehr Positives. Bis die Politik Hilfreiches umsetzen kann, vergeht erfahrungsgemäß viel Zeit. Fängt man bei sich selbst an, kann man sofort positive Akzente setzen. Jetzt kann natürlich nicht jeder ganzjährig mit dem Rad zur Arbeit fahren, komplett auf Plastik verzichten oder Bienen züchten. Es gibt auch andere Wege, ökologische Projekte zu unterstützen: beispielsweise auch mit bzw. über Versicherungen!

Deutschland ist ein Rechtsstaat. Gesetze und Bestimmungen regeln unser aller Miteinander und grundsätzlich ist das auch eine sehr gute Sache. Deutschland hat sich im Laufe der Zeit allerdings zu einem der Länder mit den meisten Bestimmungen überhaupt entwickelt. Nicht einmal jeder Behördenbedienstete kennt jede existierende Sicherheitsvorschrift – wie soll sich „Otto Normalbürger“ da stets korrekt verhalten? Kennen Sie die Garagenverordnung Ihres Bundeslands? Die BGV A3-Prüfung? Die Details Ihrer Landesbrandvorschriften? Nur wenige werden nun heftig nickend ein überzeugtes „Jawohl!“ von sich geben können.

Das Konzept des Fahrrads mit Hilfsmotor ist bereits sehr alt. Bereits 1919 bot DKW (die spätere Auto Union, heute Audi) ein solches Fahrzeugkonzept mit Verbrennungsmotor an. Auch die Variante mit Elektromotor ist bereits seit den 80er-Jahren in serienreifer Form erhältlich. Dennoch traten die „eBikes“ oder „Pedelecs“ erst in den letzten Jahren ihren Siegeszug als Lifestyleprodukt an. Im April 2013 waren bereits mehr als 1.000.000 dieser Elektrofahrräder auf deutschen Straßen im Einsatz. Gut 10 % davon fallen auf „schnelle Pedelecs“, die aus Eigenantrieb schneller als 25 km/h fahren können. Oft stellt sich dann die Frage, braucht es hierfür eine separate Haftpflichtversicherung. Braucht es eine eigene Absicherung bzw. ist diese gar verpflichtend vorgeschrieben?

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns einfach an.

0451 / 66 04 6