Mit uns können Sie

ein wichtiges und komplexes Thema mit Freude und gesteigerter Lebensqualität lösen.

Mit uns haben Sie

jemanden an Ihrer Seite, der Verantwortung übernimmt.

Unabhängig

Wir vertreten Ihre Interessen gegenüber den verschiedenen Versicherungsgesellschaften.

Professionell

Geben Sie Ihre Versicherungsangelegenheiten in die Hände von Profis, verschaffen Sie sich Freiräume.

Persönlich

Der Mensch und seine persönlichen Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Bedürfnisse.

Langfristig

Wir suchen ausschließlich langfristige Beziehungen und begleiten unsere Kunden über Generationen.

Unsere Service-App

In Zusammenarbeit mit der VEMA haben wir eine Service-App entwickelt.

Mit der App können Sie

  • einen Schaden schnell und unkompliziert melden.
  • uns beauftragen, eine Rechnung oder Police zu prüfen.
  • ganz unkompliziert eine Beratung von uns anfordern - ein Klick und wir melden uns bei Ihnen!

mehr erfahren

oder direkt herunterladen

Jetzt bei Google Play

Das Konzept des Fahrrads mit Hilfsmotor ist bereits sehr alt. Bereits 1919 bot DKW (die spätere Auto Union, heute Audi) ein solches Fahrzeugkonzept mit Verbrennungsmotor an. Auch die Variante mit Elektromotor ist bereits seit den 80er-Jahren in serienreifer Form erhältlich. Dennoch traten die „eBikes“ oder „Pedelecs“ erst in den letzten Jahren ihren Siegeszug als Lifestyleprodukt an. Im April 2013 waren bereits mehr als 1.000.000 dieser Elektrofahrräder auf deutschen Straßen im Einsatz. Gut 10 % davon fallen auf „schnelle Pedelecs“, die aus Eigenantrieb schneller als 25 km/h fahren können. Oft stellt sich dann die Frage, braucht es hierfür eine separate Haftpflichtversicherung. Braucht es eine eigene Absicherung bzw. ist diese gar verpflichtend vorgeschrieben?

Ohne das Thema Internet geht heutzutage so gut wie nichts mehr. In diesem Punkt sind sich die Gelehrten einig. Jedoch wissen wir auch, dass das Internet nicht Licht, sondern auch genügend Schatten bereithält. Neben einer Vielzahl von Möglichkeiten, das eigene Unternehmen „lahm“ zu legen, gibt es auch durchaus Potenzial, Haftpflichtschäden zu produzieren.

Ist das auch Ihre Meinung?
Die Praxis spricht da leider eine andere Sprache. Oft genug
scheitert die Umsetzung dieser Maxime an der Wirklichkeit. Oft genug erscheint einem Betroffenen das fnanzielle
Risiko, den Rechtsweg einzuschreiten, zu hoch – angesichts
einer fnanzkräftigen Gegenseite mit einer eigenen Rechtsabteilung. Gut, wenn man in so einem Fall einen Rechtsschutzversicherer hat, der einem genau dieses fnanzielle
Risiko abnimmt!

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns einfach an.

0451 / 66 04 6